thak-Blog

Verstärkt sozial aktiv

Die Quartalszahlen der Social-Media-Giganten haben die Erwartungen der Analysten übertroffen: Bei Google ging der Umsatz zwar leicht zurück und bei Facebook stieg er nicht so stark wie erwartet. Doch das Signal, das von diesen Berichten ausgeht, ist klar – trotz Krise sind die Konzerne weiter im Aufwind. Die User sind ihren Plattformen treu geblieben und haben sie weiterhin stark genutzt.

Die Werbetreibenden haben wiederum ihre Ausgaben in bestimmten Bereichen zurückgefahren. Davon sind vor allem die Tageszeitungen und Zeitschriften betroffen. Bei den sozialen Medien fällt dagegen die Reduzierung nicht so stark aus: Werbung erreicht die kaufkräftigen und -willigen jungen Menschen, dort wo sie verstärkt aktiv sind. Genau die richtige Zeit, mit einem professionellen Konzept und relevanten Inhalten einzusteigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen