thak-Blog

Für die Zukunft: Kunden im Zentrum

Kundinnen und Kunden stehen bei den meisten Unternehmen im Zentrum der Aktivitäten. Dieses erfreuliche Ergebnis hat eine Studie an den Tag gebracht. Allerdings bedeute das richtig viel Arbeit, weil sich die Kundenerwartungen ständig änderten. Sie seien kaum mehr planbar geworden. Und das binde so viele Kapazitäten, dass sich die Verantwortlichen vor allem damit beschäftigen und weniger mit dem eigenen Unternehmen.

Laut der Selbsteinschätzung, seien derzeit vor allem digitale Angebote gefragt. Mit ihnen sollen die Kundinnen und Kunden besser betreut werden. Dieser Faktor sei der Wichtigste und stehe für viele Unternehmen an oberster Stelle. Aber: Nur ein kleiner Teil der Betriebe empfinde sich als sehr kundenzentriert und sieht hier noch einen großen Nachholbedarf. Vor allem fehle es an qualitativ hochwertigen Kundendaten. Einfach nur das zu machen, was die Kundinnen und Kunden wünschen, reichte für die Zukunft nicht mehr aus, lautet das Fazit der Studie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen