thak-Blog

Hoffnung durch Senkung

Ab morgen tritt die Mehrwertsteuersenkung für ein halbes Jahr in Kraft. Im Vorfeld wurde viel diskutiert, ob die Reduzierung den gewünschten Effekt haben wird. Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) geht davon aus, dass die Verbraucher Anschaffungen vorziehen: Ein knappes Drittel will in den nächsten Monaten größere Einkäufe tätigen. Die Hälfte wird das aber von den günstigen Angeboten der Händler abhängig machen. Denn wiederum rund ein Drittel erwartet, dass sich seine finanzielle Situation in nächster Zeit verschlechtern wird.

Die Unternehmen müssen nun klar kommunizieren, dass sie die Mehrwertsteuersenkung auch an die Kunden weitergeben. Viele Hersteller investieren darum verstärkt in Werbung, um die Verbraucher über günstige Angebote zu informieren. Die Branche setzt ihre ganze Hoffnung auf die reduzierte Steuer und hofft, dass die deutlichen Mehrumsätze die entstehenden Kosten wieder wett machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen