thak-Blog

Keine naiven Verbraucher

Keine naiven Verbraucher

Bei der Beschreibung ihrer Produkte und Dienstleistungen sind manche Unternehmen sehr kreativ. Die Wörter, die sie dafür gebrauchen, rücken die Wahrheit oft in ein ganz besonderes Licht. Solche Werbelügen werden mit dem „Goldenen Windbeutel“ ausgezeichnet. Dieses Jahr erhält den Preis unter anderem ein Käse mit „Milch von Freilaufkühen“ und „Grüner Seele“. Was klingt wie glückliche Wiederkäuer, die es sich auf der saftig grünen Wiese gutgehen lassen, sind in Wahrheit Rinder, die nur in einem Stall frei herumlaufen können.

Auch ein Fruchtaufstrich bekommt den Preis zugesprochen, der „50% weniger Zucker“ enthält. Damit wird an das Gesundheitsbewusstsein der Kunden appelliert. Allerdings wurde der Zucker nur durch Wasser ersetzt und der Verkaufspreis ordentlich erhöht. In der Werbung und dem Dialog mit den Kunden ist eine ehrliche und faire Kommunikation einfach seriöser. Denn einen mündigen Verbraucher darf man nie für naiv halten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen