thak-Blog

Künzelsauer Krankenhaus könnte reaktiviert werden

Das stillgelegte Künzelsauer Krankenhaus könnte aufgrund der Corona-Pandemie reaktiviert werden, das berichtet das Magazin Gschwätz. Laut dem Artikel könnte sich der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) vorstellen, die vorhandenen Räumlichkeiten zur Pflege von leicht- bis mittelschwer Erkrankten zu nutzen.

Der Mehrheitseigner der Hohenloher Krankenhaus gGmbH, die Barmherzigen Brüder Trier (BBT), will an der Schließung nicht rütteln. Im Falle eines Falles entscheidet aber die Landes- oder Bundesregierung, ob das Gebäude benötigt wird, so das Künzelsauer Landratsamt. Nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen: Die Bundeswehr könnte die benötigte Infrastruktur aufbauen, spekuliert die Hohenloher Zeitung.

Update vom 26. März 2020: Die Verwaltung des Hohenlohekreises hat entschieden, im ehemaligen Krankenhaus in Künzelsau ab Anfang April eine Isolierstation einzurichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen