thak-Blog

Marken mit Verantwortung profitieren

Marken mit Verantwortung profitieren

Immer mehr Werbegelder fließen von den klassischen Werbemedien zu den sozialen Medien. Die sogenannten Influencer können damit ihre Bedeutung steigern. Vor allem Instagram und TikTok würden laut Fachleuten in nächster Zeit relevanter – dabei habe aber die Kurzvideo-Plattform die Nase vorne. Die Kooperationen von Unternehmen und Influencern hatte in diesem Jahr eine um 57 Prozent größere Reichweite als noch 2019. Dies sind die Erkenntnisse einer Untersuchung des Verbraucherverhaltens in den Sozialen Medien.

Fast drei Viertel der Vermarkter in den USA, in UK und in Deutschland gaben in der Studie an, dass sie mehr Geld in das Influencer Marketing gesteckt haben. Besonders die Menschen zwischen 18 und 24 Jahren trugen zu dem Wachstum bei. Diese Altersgruppe habe eine steigende Kaufkraft, die den Markt weiter vorantreibe. Die Marken würden von den jungen Leuten beachtet, die sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst seien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen