thak-Blog

Ohne Azubis keine Zukunft

Ohne Azubis keine Zukunft

Krise, überall herrscht Krise: Kleine und mittlere Unternehmen stöhnen schon seit Jahren, dass sie keine neuen Azubis finden. Dieses Jahr sei es besonders schlecht gewesen, hat das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) herausgefunden. Knapp 40 Prozent der Lehrverträge wurden bis zum September, dem Beginn des Ausbildungsjahres, nicht unterschrieben. Je kleiner der Betrieb, desto größer das Defizit. Im Baugewerbe fehlten sogar 60 Prozent der Azubis.

Ist diese Situation aktuell schon schlimm genug, wird sie sich in ein paar Jahren erst richtig bemerkbar machen. Der Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften werde immer größer, berichtet das Forschungsinstitut. Das könnte die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands in der Welt empfindlich treffen. Aber auch die inländische Wirtschaft leidet darunter, denn viele Handwerksbetriebe können die an sie gestellten Anfragen nicht mehr bearbeiten – es fehlen die Mitarbeiter. So bleiben immer mehr Reparaturen und Aufträge einfach liegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen