thak-Blog

Papier weiterhin in Mode

Papier weiterhin in Mode

Die Media-Analyse für Zeitungen und Magazine zeigt, dass mehr als drei Viertel aller Deutschen über 14 Jahren regelmäßig liest. Dabei werden durchschnittlich 2,3 Zeitschriftentitel pro Erscheinungsintervall genutzt. Diese Zahl ist sehr ermutigend, da sich die gedruckten weiter gegen die elektronischen Medien behauptet haben. Vor allem stylische Frauenzeitschriften liegen voll im Trend.

Etwas mehr als die Hälfte der befragten Leser greift zu „Programmzeitschriften“. Das Segment „Aktuelle Zeitschriften/Magazine zum Zeitgeschehen“ wird von über einem Drittel gelesen und „Wöchentliche Frauenzeitschriften“ immer noch von gut einem Fünftel. Die Nutzung der Tageszeitungen ist allerdings im Vergleich zu 2019 von 53,9 Prozent auf 52,0 Prozent weiter gesunken. Vor allem Boulevard-Blätter mussten Federn lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen