thak-Blog

Spontanes Plaudern lernen

Spontanes Plaudern lernen

Das mutet schon fast grotesk an: Anstatt Social Media-Kursen bietet eine Londoner Uni Seminare in spontaner Kommunikation an. Viele junge Leute sind so mit ihren Smartphones beschäftigt, dass sie gar nicht mehr wissen, wie „echte“ Kommunikation funktioniert. Dieses Manko hat die Hochschule erkannt und will ihren Studenten beibringen, wie sie durch Smalltalk ein Netzwerk mit Menschen aus Fleisch und Blut aufbauen können.

Unternehmen haben festgestellt, dass ihre jungen Mitarbeiter gar nicht mehr in der Lage sind, mit belanglosen Plaudereien ein wichtiges Gespräch vorzubereiten. Mit dem Schreiben von kurzen Texten hätten sie keine Probleme, aber ein paar spontane Worte kommen ihnen nur schwer über die Lippen, wissen die Personalverantwortlichen. Eine Umfrage bei jungen Leuten bestätigt diese Befürchtung: Der Hälfte der Befragten sei digitale Kommunikation lieber als ein persönliches Geplaudere. Doch genau darum geht es. An Fachwissen fehle es nicht, sondern an der Fähigkeit, einfach auf andere Menschen zuzugehen, heißt es an der Uni.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen