thak-Blog

Werbung sorgt für Gemüse auf dem Grill

Die Grills laufen in Deutschland derzeit auf Hochtouren. Doch viel wichtiger als die Art der Befeuerung ist das, was auf den Rost kommt. Laut einer Umfrage eines Herstellers von „Fleischalternativen“ ist das immer häufiger Gemüse. Also kein Steak, kein Speck und keine Bratwurst mehr? Ganz so schlimm ist es auch nicht. Rund ein Drittel der Befragten kann sich nur Fleisch auf dem Grill vorstellen, über 60 Prozent votieren dagegen für Abwechslung: Sie brutzeln auch Fisch, Fleischersatz, Käse und Gemüse.

Dieser Trend wird durch die Medien und durch Werbung unterstützt – überall gibt es Rezepte für Gemüsespieße, das Angebot für Grillkäse wächst und jeder der hipp sein will, erklärt sich zum Vegetarier oder gleich zum Veganer. Vor allem die jüngere Generation will dieser Entwicklung nicht im Wege stehen und probiert Fleischersatzprodukte aus. Durch gesteuerte Studien wird die Modeerscheinung noch zusätzlich gestärkt. Reklame und Öffentlichkeitsarbeit bringen also doch etwas!

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website benutzt funktionelle Cookies und externe Skripte, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Verstanden! Mehr Informationen